Arbeitslosenentwicklung in Frankreich

In ihrem Oktoberbericht beschreibt die INSEE (Nationales Institut für Erhebung von Wirtschaftsparametern) eine für die Gewerkschaften unangenehme Arbeitslosenentwicklung. Der positive Aufwärtstrend der aktiven Bevölkerung wird von den Senioren getragen. Zwischen 2005 und 2014 ist die Zahl der Arbeitstätigen zwischen 50 und 64 Jahren um 1,6 Millionen gestiegen (Differenz zwischen den aktiven über 50-jährigen und den in die Rente gegangenen Senioren). Der prozentuale Anteil dieser berufstätigen Senioren ist somit im gleichen Jahrzehnt von 56,5 % auf 63,1 % gestiegen, bei den 55 bis 64-jährigen zwischen 2010 und 2014 sogar von 39,7 % auf 47 %.