Partnerschaft / Kooperation

Suche von Firmenkooperation

Eine Partnerschaft/Kooperation ist vor allem dann vorteilhaft, wenn man kurz- und mittelfristig einen Vertriebskanal sucht, der mit seinem bestehenden Vertriebsnetz und Kundenstamm auf dem spezifischen Marktsektor eine relativ schnelle, rein umsatzabhängige Marktbearbeitung ermöglicht.

Dieser verfügt bereits über technische, kaufmännische sowie verkaufsfördernde Einrichtungen, Wartungsdienste, Lagereinrichtungen, usw.

Entsprechend einer langfristigen unternehmerischen Zielsetzung, kann über Beteiligungs- und evtl. Übernahmeoptionen ein gewichtiger Einfluss in die Geschäftspolitik und Unternehmensstrategie des Partners erhalten werden.

Mergers & Acquisitions

Ein Unternehmenskauf oder eine Beteiligung stellt, insbesondere im grenzübergreifenden Kontext, weitaus mehr dar, als lediglich finanzielle Transaktionen. Veränderungen in den Eigentums- und Finanzverhältnissen bedeuten einen tiefen Eingriff in die innersten Strukturen eines Unternehmens, in dem Turbulenzen entstehen, die den Erfolg des Unternehmens ernsthaft gefährden können, wenn die Übernahme nicht mit der nötigen Sorgfalt und Umsicht geführt wird.

Häufig werden auch bereits bestehende Schwachstellen erst nach der Übernahme offensichtlich und erschüttern die im Entstehen begriffenen Strukturen.

Die Kenntnis eben dieser Probleme in Verbindung mit unserer Erfahrung ermöglicht es uns, die Partner gezielt auszuwählen und die Verhandlungen für beide Parteien zufriedenstellend zu gestalten.

Wir sorgen für die Beseitigung von Schwachstellen bereits während der Übernahme und ermöglichen durch unser ausgleichendes Wirken die Vermeidung von Spannungen und Unsicherheitsfaktoren in der Personalstruktur.Wir leiten den schrittweisen Übergang der führungstechnischen Verantwortung in Ihre Hände ein und helfen beim Aufbau von dauerhaften, stabilen, dem Markt angepassten und erfolgreichen Strukturen.

Die Beibehaltung bzw. Wiedererlangung des finanziellen Gleichgewichts Ihres Unternehmens ist uns hierbei ein Hauptanliegen.

Handelsvertreter

Freier Handelsvertreter

Wir empfehlen den freien Handelsvertreter für eine erste aufbauende Marktbearbeitung, da er hierfür seinen Kundenstamm kurzfristig zur Verfügung stellt und dadurch schnelle, erfolgversprechende Umsätze und Erlöse erzielt werden können.

Sollte je nach Zielsetzung eine intensive, dynamische Marktbearbeitung mit entsprechender Kundenberatung und -betreuung gewünscht werden, ist ihm der exklusive bzw. angestellte Vertreter vorzuziehen.

Exklusiver Handelsvertreter

Wir empfehlen den exklusiven Handelsvertreter für eine erste aufbauende Marktbearbeitung, da er hierfür seinen Kundenstamm kurzfristig zur Verfügung stellt. Es handelt sich stets um eine akquisitionsorientierte Vertriebspersönlichkeit, die mit Wissen und Können sowie dynamischem, verkäuferischem, jedoch auch oftmals zu kundenwohlwollendem Verhalten, Märkte und Kunden “aufreisst” um dadurch schnelle, erfolgversprechende Umsätze und Erlöse zu erzielen.

Da dieser Verkäufertyp jedoch sehr individuell und egoistisch orientiert ist, er weder im Team arbeiten noch mitwirken will, kann er im extremen Fall auch zum ‘Quertreiber’ mit geringer Anpassungsfähigkeit werden. In kollegialen Führungsstilen und -gremien findet er sich selten zurecht und verlässt daher die Organisation bzw. wird zu ihrem Vorgesetzten befördert. Pragmatisch und erfolgsorientiert, denkt er nur an seine persönliche Interessenslage, nicht an die des Unternehmens.Entsprechend großzügig ist er meist in der Vergabe von Rabatten und Nachlässen.

Er will eher “etwas” als “nichts” verdienen. Unabhängig davon, dass sich jeder Unternehmer diesen Verkäufer wünscht, es ihn wegen des Risikos des nicht garantierten Einkommens aber immer seltener gibt, (bedingt auch zum Teil durch die sozialpolitische Entwicklung der letzten 30 Jahre), ist sein Einsatz für das Unternehmen nur bedingt zu empfehlen, weil er seine persönliche Interessen denen des Unternehmens vorzieht.